SZB011: Warum wir (keine) Hoffnung haben

Ein letztes Mal verbinden sich die (noch!) schnapszahligen Brüder mittels Internet und voller Hoffnung, das Thema Hoffnung angemessen behandeln zu können. Aber Peter verträgt das nordische Seeklima in Skagen und das ungewohnte Urlauben nicht und Felix trinkt hart Schnaps, damit er das auch einmal in einer Podcastfolge getan hat.

Somit scheitern unsere Antihelden auch an ihrem letzten Thema, dafür aber über eine besonders lange Episodenlänge.dWie ungeschickte, parkinsonkranke Tarzane versuchen sie sich dabei an ihren bisherigen Themen entlang zu hangeln und reden dann (vor allem Peter) über Inhalte anderer Anbieter, die sie am selben Tag konsumiert haben, anstatt sich in der Zeit tatsächlich vorzubereiten. Dabei führen sie ironischerweise Konsumkritik durch und machen absurde Vorschläge, wie denn die Welt zu retten sei. Hoffnung eben, diggis!

Warnung: Diese Folge enthält Gähnen, Nebengeräusche, Verhaspel, Gestammel, Ähs und Ähms.

Zum Weiterhören:

Für letztes Feedback und Posteranfragen bitten wir diesmal ganz schlicht und einfach um eine Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

SZB010: Wen oder was wir (nicht) lieben

Der zweite Ton des Schlussakkords dieses Podcasts ist die “Liebe”. Ein kompliziertes Thema, insbesondere für die Schnapszahlbrothers. Einer hält sich sehr bedeckt und gibt den vorlesenden Sidekick, der andere braucht einen Schnaps, um sich dann noch immer nicht wirklich zu äußern. Vielleicht ist das, was Felix und Peter hier abliefern, wenigstens lustig.

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen. Danke!

SZB009: Woran wir (nicht) glauben

Felix und Peter leiten den Schlussakkord ein und beginnen mit Glauben. Dabei beginnen sie persönlich und gehen dann auf das Wesen von Religion ein, weil … sie es können.

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen. Danke!

SZB008: Wovor wir uns (nicht) fürchten

In dieser Folge werden Felix und Peter nur ganz knapp nicht zu Angsthasen. Sie sparen sich Popkultur und da Felix verschnupft ist, kann auf Albernheit nicht ganz verzichtet werden. Viel Spaß mit Angst und Furcht!

Shownotes

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen. Danke!

SZB007: Wen wir (nicht) als Helden sehen

Inspiriert durch nichts als die obige Nummer haben sich Felix und Peter dazu entschieden, mal über Personen zu reden, die sie als Helden ansehen (oder eben nicht). Wie immer waren sie dabei müde und unvorbereitet, aber hey, so ist das eben bei Heldenbrüdern, die ständig Heldentaten vollbringen müssen.

Shownotes:

Im Podcast vergessen, aber sehr wichtig: Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen. Danke!

Quellen des Episodenbilds: Brokkoli von Marco Verch, CC BY 2.0; Orden (gemeinfrei).

SZB006: Wie wir (nicht) mit Geld umgehen (können)

Felix und Peter haben doch noch geschafft, eine sechste Folge ihres brüderlichen Podcasts aufzunehmen. Während es bei Felix manchmal brummt, bricht Peter seinen persönlichen Verhaspelungsrekord. Wenn unsere linksgrünversifften, moralinsauren Lieblingspodcastbrüder dennoch akzeptabel klingen, so ist dies nur den Wundern der Technik zu verdanken – bzw. dem Geld, was für die Produktionssoftware ausgegeben wurde und der Zeit, die investiert wurde. Womit wir beim Thema wären:

Bitte beachten: Dies ist keine Lebensberatung und schon gar keine Anlageberatung! Don’t believe anything we say!

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen. Danke!

SZB005: Warum wir (nicht) lügen

Ungelogen: Das neue Jahr beginnt mit Audio-Problemen bei beiden Protagonisten und Konzentrationsschwäche bei Peter. Felix klingt leider suboptimal, liest dafür aber Sachen aus dem Internet vor. Please bear with us!

(Das Ende lohnt sich diesmal. Vielleicht.)

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen!

SZB004: (Keine) Weihnachtsfolge

Vier gewinnt. 

Felix und Peter treffen sich unvorbereitet zu einer vierten Folge, in der es um nichts geht und doch um alles: Peter ist müde, Felix hat noch nicht realisiert, dass er Urlaub hat. Beginnend bei Katowice und Klima geht es über Fakeaffen rein ins Absurde bis Beknackte. Mit viel Bus! Ohne Zimtsterne oder andere Leckereien, aber am Ende mit Äpfeln und Kartoffelsachen.

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen!

SZB003: Wie wir an Kindern scheitern und im Internet (nicht) ankommen

Alle guten Dinge sind drei.

Felix und Peter scheitern total am Thema Kinder respektive  Fortpflanzung und reden anschließend semi-spontan über Nerdkram mithilfe des Merriam Webster Time Traveller als Orientierungshilfe.

Merriam Webster Time Traveller (1985, 1996)

Anderes

Time Traveller (continued)

Snippets

Wir freuen uns sehr über Feedback! Bitte hier kommentieren, eine E-Mail an podcast@schnapszahlbrothers.de schreiben oder unter 089/21550345 eine Mailboxnachricht hinterlassen!